Claudia Gasser Kosmetik
Information und Beratung
Tel: 044 761 83 16

Permanent Make-up

Was ist ein permanentes Make-up?

Das alltägliche Schminken der Augenbrauen, Lider und Lippenkontouren kostet oft kostbare Zeit und Mühe. Durch ein Langzeit-Make-up oder ein so genanntes Permanent Make-up kann mit wenig Aufwand geholfen werden, sich diese Zeit zu sparen.

Augenbrauen:

Für den Gesamteindruck des Gesichtes sind die Augenbrauen ganz wichtig. Durch die richtige Augenbrauenform lassen sich bereits kleine Makel im Gesicht ohne Weiteres beheben. Eng oder weit auseinanderstehende Augen werden optisch gemildert und auch bei einer zu breiten oder zu schmalen Nase kann geholfen werden. Auch für Personen, die zuwenig Brauenhärchen haben oder die ihre Augenbrauen dauerhaft betont haben möchten, eignet sich ein professionell durchgeführtes Permanent Make-up.

So gehts:

Zuerst werden die Augenbrauen exakt vermessen. Die ideale Form wird vorgezeichnet und dabei die charakteristischen Gesichtszüge betont. Danach wird die passende Farbe bestimmt. Erst wenn die Kundin oder der Kunde 100% mit dem Ergebnis zufrieden ist, wird mit der endgültigen Pigmentierung begonnen.

Augen - kleiner Strich - grosse Wirkung:

Das Permanent Make-up bietet Lidstriche am Oberlid und am Unterlid an. Der Lidstrich verstärkt den Wimperkranz optisch und lässt die Augen dadurch ausdrucksvoller wirken. Die Augenform und allfällige Probleme können perfekt korrigiert werden. So wirken runde Augen mandelförmiger, kleine Augen grösser und das Schlupflid kann optisch verbessert werden.

Wie lange hält mein Permanent Make-up?

Ein gut ausgeführtes Permanent Make-up hält nur einen bestimmten Zeitraum. Es verblasst nach und nach und sollte nach einiger Zeit ganz verschwunden sein. Wie lange ein Permanent Make-up jedoch tatsächlich hält, kann nicht eindeutig vorausgesagt werden. Es häng von vielen Faktoren ab: Vom Alter, vom Hauttyp, von der Farbintensität und auch von der Einstichtiefe. Das Permanent Make-up ist nicht jahrelang gleich intensiv und dann plötzlich von heute auf morgen nicht mehr vorhanden. Vielmehr handelt es sich um einen kontinuierlichen Prozess. Das Auffrischen des Permanent Make-ups ist in den meisten Fällen nach ungefähr ein bis drei Jahren nötig.

Tut das Pegmentieren weh?

Das kommt immer auf das Schmerzempfinden der Kundin an. Einige spüren es als leichtes Kratzen auf der Haut, andere empfinden es als sehr unangenehm, aber nicht als richtig schmerzhaft. Immerhin spüren Sie das Pigmentieren nur während dem Arbeiten. Sobald eine Pause gemacht wird, hört das Leiden sofort auf. Es ist eigentlich gut zu ertragen und allfällige Schwellungen oder Rötungen verschwinden innert 1 bis 2 Tagen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Claudia Gasser Kosmetik, Information und Beratung, Tel: 044 761 83 16